Main menu

Spielbericht 06.10.2018

 

Am Samstag den 06.10.2018 trat unsere E1 auswärts gegen den 1. FC Frickenhausen II an.
Die Partie begann zunächst etwas hektisch, mit einer Sturm und Drang-Phase der Frickenhausener. Unsere Jungs nahmen jedoch im weiteren Verlauf das Heft mehr und mehr in die Hand. In der 4. Spielminute zwangen wir die Gegner durch frühes Stören zu einem Rückpass, welcher verunglückt über dem herauslaufenden Torwart als Eigentor im Netz der Frickenhausener landete. Das frühe 1:0 gab unseren Jungs die Sicherheit für noch mehr Kontrolle im Spiel. So konnte Ben nach schöner Ablage von Jona bereits in der 6. Spielminute auf 2:0 erhöhen. In der 14. Spielminute gelang Benni ein satter Schuss aus der zweiten Reihe in’s linke Lattenkreuz zum 3:0. Erik erhöhte in der 20. Spielminute mit ein Fernschuss von der Mittelinie auf 4:0. Und lediglich eine Minute später netzte Ben nach Sololauf über die linke Seite in’s kurze Eck ein. So konnten wir mit einem beruhigenden 5:0 in die Pause gehen.
Nach der Pause machten unsere Jungs genauso weiter, wie sie vor der Pause aufgehört hatten. Diesmal lief Ben auf der rechten Seite durch. Er hätte dann im Strafraum auf Julius oder Paul ablegen können, welche beide frei vor dem Tor standen, machte jedoch das 6:0 einfach selber schnörkellos in’s kurze Eck. In der 29. Spielminute holte Julius einen Eckball heraus. Ben führte aus und Benni bewies ein gutes Näschen vor dem Tor, als er aus kurzer Distanz kaltschnäuzig zum 7:0 abstaubte. Dem Spielstand entsprechend dominierten unsere Jungs die Partie klar, sodass das Spiel praktisch ausschließlich in der gegnerischen Hälfte stattfand. Bei einigen Torchancen fehlte es noch etwas an der Präzision beim Pass auf den Mitspieler. Manchmal fehlte es auch ein wenig an Glück, wie bei Ben’s Schuss an die Latte oder bei Paul’s Schuss knapp neben das Tor. In der 44. Spielminute pflückte sich Ben den Abschlag vom Frickenhausener Torwart herunter, stürmte ein weiteres Mal in fulminanter Solomanier über den halben Platz, und versenkte das Spielgerät zum 8:0 Endstand in’s rechte Eck.
Insgesamt zeigten unsere Jungs eine herausragende läuferische Leistung, sodass die Gegner permanent unter Druck waren und damit keine Zeit für saubere Zuspiele hatten. Die Abwehrabteilung mit Erik, Finn und Nicolas stand sicher und im Spiel nach vorne sah man, dass sich alle Jungs Mühe gaben, das im Training Gelernte umzusetzen. Unser Tormann Lukas erlebte einen sehr ruhigen Tag, war aber wenn nötig immer zur Stelle.
Gratulation an die ganze Mannschaft für die super Leistung!
Es spielten: Lukas Abel, Benjamin Breisch (2), Nicolas Hummel, Erik Klein (1), Paul Rupp, Ben Schmidt (4), Finn Schorr, Jona Weinhardt, Julius Zügner

 

Stefan Zügner

Wir auf Facebook: Facebook